Vermittlungen – so funktioniert's!

Hunde

Sie suchen einen Hund? Wir versuchen im Gespräch mit Ihnen den richtigen Hund für Sie und Ihre Familie heraus zu filtern. Viele Interessenten sind etwas brüskiert über die direkten Fragen unserer Pfleger, finden es zu persönlich. Aber nur so können wir den idealen Partner für sie finden.

Mit diesen Fragen grenzen wir den sehr allgemeinen Wunsch nach einem Familienhund soweit ein, um den passenden Vierbeiner unter unseren Pfleglingen herauszufinden.
Haben wir einen Bello für Sie bei unseren zu vermittelnden Hunden dabei und sagt er Ihnen auch noch von Optik und Wesen her zu, schicken wir Sie mit dem Hund zusammen auf Erkundungstour. Gassi-Gehen ist angesagt. Je nach "Schwierigkeitsgrad" und Schicksal des Hundes kann das zwischen ein paar Mal zum Kennen lernen und intensivem Training variieren.

Ein paar Tage nacheinander erkunden Sie nun verschiedene Situationen mit "Ihrem" Hund. Danach nehmen Sie den Vierbeiner einen ganzen Tag mit zu sich nach Hause, damit der Hund schon mal einen Blick auf die neue Umgebung werfen kann und die Familie sich mit dem Hund einen ganzen Tag vor Ort anfreunden kann. Das kann natürlich beliebig wiederholt werden, bis sich alle Familienmitglieder ihrer Sache sicher sind. Allerdings muss der Hund jeden Abend zu uns zurück gebracht werden.

Als nächster Schritt folgt die Platzvorkontrolle, die routinemäßig bei jeder Vermittlung ansteht. Das soll uns das neue Zuhause des Hundes näher bringen und Ihnen noch einmal die Möglichkeit zu einem Gespräch und zu Fragenklärung geben. Tipps und Anregungen können ausgetauscht werden.

Sind alle Unklarheiten beseitigt, machen wir einen Termin zur Abholung und dem Vertragsabschluss außerhalb der Öffnungszeiten aus. Bitte unbedingt 3 Tage vor Abholung eine Haftpflichtversicherung für den Hund abschließen. Bei der Abholung bitte Halsband, Leine und evtl. Führgeschirr mitbringen. Da wir auf Spenden angewiesen sind, können wir unser Inventar nicht bei jedem Hund mitgeben.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese etwas umständliche Vorgehensweise. Doch unsere Hunde haben alle ein Schicksal hinter sich, sind sozusagen "Hunde aus 2.Hand" und sollen möglichst bei der nächsten Vermittlung für immer unter individuell idealen Bedingungen bleiben dürfen. Das funktioniert nur, wenn wir den richtigen Platz mit viel Fragen und Fingerspitzengefühl herausfiltern. Nur so können Sie und wir uns sicher sein!