Vermittlungen – so funktioniert's!

Katzen

Auch bei den Stubentigern werden Ihnen die Pfleger fragen stellen, ähnlich wie bei den Hunden:

Wir gehen die Fragen mit Ihnen zusammen durch, um die zu vermittelnden Stubentigern einzugrenzen, einen passenden "Partner" für Sie zu finden. Wir gehen mit Ihnen durch unsere Katzenstuben, zeigen Ihnen die passenden Tiere. Sie können sich alle Zeit der Welt nehmen, Kontakt mit den Schnurrern herzustellen, Freundschaft zu schließen. Wir werden alle Fragen rund um den Stubentiger, Haltung, Pflege, tierärztliche Versorgung versuchen zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten.

Wenn Sie Sich für eine oder zwei Katzen entschieden haben, sollten Sie zuhause alle Vorkehrungen für den Einzug treffen. Der Futterplatz sollte an einer festen Stelle vorbereitet sein, die Katzentoilette sollte befüllt an einem dauerhaften Platz stehen, Blumen sollten nach giftigen aussortiert und auf den Fensterbrettern gesichert sein. Und für die ersten Erkundungstage sollten wertvolle und zerbrechliche Gegenstände vorübergehend in Sicherheit gebracht werden.

Ganz wichtig ein sicherer Transportkorb. Empfehlen können wir die oben zu öffnenden Plastikkörbe. Sie sind stabil, das Tier kann von oben hinein und herausgehoben werden und sie sind ausbruchsicher. Diese Form der Körbe gibt es auch aus Draht, allerdings wesentlich teurer.

Ist alles vorbereitet, steht einer Abholung des Tieres nichts mehr im Wege.