Katze,

Unsere Katzen

Mikado.jpg
Adele

Die noch sehr schüchterne Adele, taut ganz langsam auf und findet den Menschen mittlerweile spannend, versucht auch über ihren Schatten namens Angst zu springen und fängt langsam an zu spielen. Auch muss sie jetzt mitbekommen, was der Mensch so alles in dem Katzenzimmer anstellt. Wer ihr Zeit und Geduld gibt, wird sicher später mit einer hübschen Schmusekatze belohnt. Sie sucht gemeinsam mit ihren Geschwistern oder als Zweitkatze ein Zuhause mit Freigang.

geboren / Alter

ca. 15.05.2021

Geschlecht

weiblich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Alfred

Alfred findet den Menschen gar nicht mehr so blöd. Er spielt mittlerweile gerne und ist nicht mehr immer auf der Flucht. Er ist ein hübscher silberfarbener Tiger, der große Lust hat, die Welt zu erkunden. Vorsichtig, aber jeden Tag mit mehr Mut wird ihm die Welt bald offen stehen. Er sucht gemeinsam mit seinen Geschwistern oder als Zweitkatze ein Zuhause mit Freigang.

geboren / Alter

ca. 15.05.2021

Geschlecht

männlich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Andrea

Andrea wurde mit zwei Geschwistern an der B16 Richtung Rieder an einem Stadel eingefangen. Eine ihrer Schwestern wurde bereits vermittelt. Andrea ist zwar schüchtern, lässt sich aber gern streicheln. Sie ist ne ganz liebe junge kastrierte Kätzin. Sie sucht mit ihrer Schwester Arielle ein ruhiges Zuhause, mit späteren Freigang.

geboren / Alter

ca. Ende Mai

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Anton

Anton hat sich sehr gut entwickelt. Er ist zwar noch vorsichtig, aber mittlerweile spielt er ganz toll und wenn man ihn streichelt und richig krault, genießt er es mit jedem einzelnen Haar. Schreckhaft ist er noch, aber er kommt auch gleich wieder. Seinen Bruder Anton liebt er und er orientiert sich auch an ihm. Für ihn wär es ein Traum, mit Arthur zusammen in ein neues Zuhause zu ziehen.

geboren / Alter

ca. 15.05.2021

Geschlecht

männlich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Arielle

Arielle findet zwar den Menschen bereits spannend und kommt immer sofort zum Schauen, wenn ein 2Beiner das Zimmer betritt, aber sie hält einen Mindestabstand noch ein. Mit viel Glück darf man sie auch Streicheln. Am ehesten, wenn sie neben Andrea ihrer Schwester sitzt. Deshalb würde sie gerne mit an Andrea in ein neues Zuhause ziehen, wo sie später auch raus darf. Sie ist wie Andrea bereits kastriert.

geboren / Alter

ca. Ende Mai

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Arthur

Arthur hat sich von extrem scheu, zu einem Kuschelmonster entwickelt. Spielen und Toben haben bei ihm genauso Priorität, wie Kuscheln. Er ist sofort da, wenn man das Zimmer betritt. Leider gibt es kaum aktuelle Bilder von ihm, denn er ruiniert jedes Bild. Entweder er schmusst die Kamera an, ist zu schnell, oder sitzt auf dem Klo (diese Bilder möchte er nicht veröffentlicht haben ;-) ).
Er und sein Bruder Anton sind ein Dreamteam und würden gerne gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen.

geboren / Alter

ca. 15.05.2021

Geschlecht

männlich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Auguste

Auguste, die Schwester von Alfred, Adele, Anton und Arthur ist noch sehr schüchtern. Sie möchte aber trotzdem alles mitbekommen, was so im Katzenzimmer passiert. Gelegentlich möchte sie auch mit ihren Geschwistern mal mit dem Menschen spielen. Allerdings steht ihr dabei ihre Angst noch im Weg. Sie benötigt noch Zeit und Geduld

geboren / Alter

ca. 05/2021

Geschlecht

weiblich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Dizzy

Dizzy ist derzeit für Menschen noch nicht zugänglich. Sie flüchtet sobald sich jemand näher kommt. Sie benötigt noch sehr viel Zeit und Geduld. Keine Ahnung was ihr schon alles in ihrem kurzen Leben passiert ist. Diese Panik muss irgendwo herkommen. :-(
Das Tierheimteam wird alles versuchen um ihr eine gute Zukunft zu ermöglichen. ❤

geboren / Alter

ca. 09/2020

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

12/2021

Mikado.jpg
Dolly

Dolly kam mit mehreren Katzen aufgrund eines Todesfalls ins Tierheim. Leider liegt sie immer gaaaanz oben im Zimmer. Definitiv findet sie Menschen nicht schlimm. Schmusst alles an, was in ihre Nähe kommt, ob Spielzeug oder ne Kumpeline von ihr und man hat sie dabei schon schnurren gehört. Also die genaue Einschätzung wird demnächst auf der Leiter in 3 Meter Höhe gemacht.
Sie benötigt ein neues Zuhause mit einer Ihrer Kumpelinen oder zu einer vorhandenen Katze dazu. Später auf jeden Fall mit Freigang.

geboren / Alter

ca. 09/2020

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

12/2021

Mikado.jpg
Flip

Flip ist ein eher schüchterner bildhübscher "Halbangora-Kater". Er ist neugierig und verspielt, aber er traut der Hand noch nicht. Flip ist bereits kastriert und wird jeden Tag ein kleines bisschen mutiger. Er klaut gern die Spielwedel und flüchtet mit seiner Beute. Er kann auch richtig Toben, so wie es sich für einen jungen Kater auch gehört. :-)
Er hätte gern mit seinem Bruder Flop zusammen ein Neues Zuhause, was er erobern darf. Ein absoluter Traum wär Friederike noch dabei. Die Brüder lieben sie und sie liebt die beiden Jungs. ❤

geboren / Alter

ca. 01.05.2021

Geschlecht

männlich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Flop

Flop ist ein bildhübscher "Halbangora-Kater", wie sein Bruder. Er ist der mutigere von den beiden. Ihm ist aufgefallen, dass Streicheln und Kraulen echt gut ist. Da er an Friederike immer hing, konnte man beide gleichzeitig streicheln und so hat er kein Problem mehr damit. Spielen und Kartons sind seine große Leidenschaft.
Sein Traumplatz wäre ein Platz für 3, denn seinen Bruder und Friederike liebt er abgöttisch.

geboren / Alter

ca. 01.05.2021

Geschlecht

männlich, kastriert

im Tierheim seit

08/2021

Mikado.jpg
Frederike

Frederike wurde an einer ehemaligen Futterstelle von verwilderten Bauernhofkatzen in Kreen aufgefunden, bei Fremden noch etwas vorsichtig, lässt sich von Bezugspersonen anfassen und streicheln. War dort mit ihrem Baby, das aber verschwunden ist, bevor man es sichern konnte. Mutter Friederike wurde verletzt gesichert, wahrscheinlich hatte sie ihr Jungtier bis aufs Blut verteidigt.
Jetzt sucht sie ein ruhiges Zuhause mit späterem Freigang, gern auch mit Artgenossen, bei geduldigen Menschen.
Nachdem sie sehr an Flip und Flop hängt - und die beiden an ihr - wäre unser Wunschzuhause eines, in das sie zu dritt umziehen könnten.

geboren / Alter

ca. 07/2020

Geschlecht

weiblich, kastriert

im Tierheim seit

06/2021

Mikado.jpg
Lotta

Unser Liebling Lotta ist sehr sehr vorsichtig, macht aber tolle Fortschritte mit unserer Katzenflüsterin und sucht schon Anschluss. Lotta hat schon viel durch in ihrem Leben und niemand hat geglaubt, dass sie sich so toll entwickelt.
Heute möchte sie einfach nur noch gekrault und gestreichelt werden. Und wenn die Hand nicht an ihrem Körper ist, dann schmusst sie alles in ihrer Nähe einfach nur nieder. Ob das ne Box, ein Regal, ein Napf, ein Ast, oder sonst was ist, Hauptsache sie wird ganz schnell wieder gestreichelt.
Sie ist was ganz besonderes, rot-weiße Kätzinnen gibt es nicht sehr häufig und sie ist ein Juwel.
Sie ist eher eine Einzelprinzessin, die später Freigang einfordern wird.
Sie braucht ruhige, katzenerfahrene Menschen und unbedingt Freigang.

geboren / Alter

ca. 2015/2016

Geschlecht

weiblich, kastriert

im Tierheim seit

12/2021

Mikado.jpg
Mira

Die kleine Mira kam mit vereiterten Augen zu uns, die Behandlung der Augenklinik schlägt aber gut an, lediglich ihr Auge braucht noch etwas Pflege. Sie sucht einen Traumplatz mit Freigang gern als Einzelkatze oder zu robusten Artgenossen (positiv auf Clamydien / Herpes).

Mira ist ein junger Wirbelwind und der Clown im Tierheim. Sie bringt jeden zum Lachen. Spielen und Kuscheln bedeutet ihr alles. Energie hat sie von der Erde zum Mond und wieder zurück. Mit anderen geht sie erst mal grob um, damit sie vermutlich Respekt vor ihr bekommen sollen, klappt aber meistens nicht, weil sie keiner für voll nimmt. :-) Sie braucht definitiv eine andere verspielte Katze um sich rum, denn sonst hat sie nur Mist im Kopf. Sie sucht immer Kontakt zu den Menschen und schiebt sich auch immer in den Vordergrund.
Da sie derzeit mehr Blödsinn und weniger Vorsicht im Kopf hat, ist ein Freigang noch nicht geplant, außer er ist gesichert.

geboren / Alter

ca. 08/2021

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

11/2021

Mikado.jpg
Muffin

Die süße Muffin kam unverschuldet von einer Vermittlung zurück. Für Muffin suchen wir ganz spezielle Menschen. Es müssen Menschen mit Geduld und Fingerspitzengefühl sein, die ihr die nötige Sicherheit geben, die sie braucht um ihre Vorsicht vor Menschen zu überwinden. Dafür benötigen ihre neuen Menschen schon ordentlich Geduld. Aber Muffin will unbedingt! Sie genießt die Streicheleinheiten ihrer Pflegerinnen und lässt sich auch tragen. Sie möchte so gern, kann sich aber bei Fremden nicht schnell genug überwinden, damit sie auch eine Chance auf ein Zuhause hat. Muffin hat lt. Tierarzt eine Immunschwäche, weshalb man immer die Zähne im Auge behalten sollte. Katzen mit dieser Form der Immunschwäche neigen immer mal wieder zu Zahnfleischentzündungen. Hier könnten dann in der Zukunft mal Zähne ziehen bzw. Zahnsanierungen anstehen, früher als bei Katzen ohne diesen Immundefekt. Durch einen vermutlichen Unfall in ihrer Zeit als Freigängerin hat sie einen Anbruch des Brustbeines erlitten, der aber bereits lang ausgeheilt ist. Andere Katzen möchte sie so gern um sich haben, sind diese aber zu forsch, bekommt sie Angst und haut schon auch mal zu. Sind sie zu defensiv, könnte sie es schon etwas ausnutzen. Aber den Kontakt sucht sie immer und schmust andere Katzen auch an. Was manche anderen Katzen schnell überfordert. Späterer Freigang sollte auf jeden Fall möglich sein! Muffin ist Anfang 2019 geboren.

Aktuell befindet sie sich in tierärztlicher Behandlung und wird nicht vermittelt.

geboren / Alter

Anfang 2019

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

Mikado.jpg
Nymeria

Die hübsche weiße Nymeria ist am Anfang etwas vorsichtig, dann aber sehr verschmust. Sie sucht einen schönen Platz, an dem sie auch Freigang hat.

geboren / Alter

ca. 2020

Geschlecht

weiblich

im Tierheim seit

12/2021

Mikado.jpg
Olaf

Olaf ist sehr zurückhaltend, allerdings findet er Streicheln eigentlich gar nicht schlecht. Bilder von ihm zu machen ist eigentlich fast unmöglich. Er findet es wohl blöd und duckt sich weg, dreht sich um, oder haut einfach ab. Er ist ein schöner dunkler Tiger, mit schwarzer Kennzeichnung und sein Fell ist weich, wie das von seiner Schwester Olga. Aber sowas von weich (schwärm). Olaf ist kastriert, ca. 1 Jahr und braucht noch Zeit um vollkommen zu kapieren, dass der Mensch nicht böse ist. Er möchte mit seiner Schwester in ein neues Zuhause ziehen, wo er später auch raus darf.

geboren / Alter

ca. 01/2020

Geschlecht

männlich, kastriert

im Tierheim seit

10/2021

Mikado.jpg
Olga

Olga stammt wie Olaf aus einer 4-er Bande aus Günzach und wurden von besorgten Anwohnern gesichert und zu uns gebracht. Olga sucht Aufmerksamkeit. Sie möchte gestreichelt und auch bespielt werden. Sie ist eine Kuschelmaus, sie kommt sofort, wenn ein Zweibeiner das Zimmer betritt. Ihr Fell ist so wie bei Olaf extrem weich und mit ihrem rötlichen Schimmer ist sie wirklich eine Schönheit. Ein Traumplatz wäre mit Olaf zusammen mit späteren Freigang.

geboren / Alter

Geschlecht

männlich / weiblich

im Tierheim seit

10/2021

Mikado.jpg
Snow

Snow ist von einem Todesfall leider übrig geblieben, wie einige anderen Fellnasen auch. Sie wurde bereits kastriert und blüht richtig auf. Sie spielt total gern und freut sich über jede Streicheleinheit. Sie kommt sofort, wenn man ins Katzenzimmer kommt. Sie ist auch allen anderen Schnurrhaaren sehr sozial. Ihr Auge macht noch ein bisschen Ärger, aber mit Augentrost-Tropfen wird es bald gut sein.
Sie hätte gerne ein Plätzchen mit einer ihrer auch weißen Schwestern, könnte aber bestimmt auch gut zu einer anderen Katze dazu. Später möchte sie Freigang.

geboren / Alter

Geschlecht

weiblich, kastriert

im Tierheim seit

Fremdvermittlung

21-09-27-Simba.png
Simba und Tigra

Simba (1.5 Jahre, kastriert, kombi-geimpft, tätowiert und gegen Parasiten behandelt) und Tigra (6 Monate) aus der Nähe von 87600 Kaufbeuren suchen GEMEINSAM ein Traumplatz als Hauskatzen.

Ich bin der weiß-rote Simba und ein Anatoli (ähnlich Türish Van)-EKH mix. Ich bin 1.5 Jahre alt und eine echte Schmusebacke. Jedoch beiße ich manchmal aus lauter Liebe etwas fest zu, dies sollte man wissen und rechtzeitig die Hand wegziehen. Außerdem liebe ich das wilde Toben mit meinen Menschen. Für Familien mit Kindern sind wir schon allein deshalb nicht geeignet. Ich habe leider einen leichten Sehschaden, doch im Alltag beeinträchtigt mich das wenig. Außerdem muss ich aufgrund von Allergie geflügelfrei gefüttert werden. Hier auf der Pflegestelle habe ich einen Freilauf, der gesichert ist, so etwas oder einen gesicherten Balkon brauche ich im neuen Zuhause auch, da ich es einfach liebe draußen zu sein. Aufgrund des Sehschadens bin ich jedoch nicht als Freigänger-Katze geeignet, Autos, große Höhen etc wären einfach zu gefährlich für mich, da ich manchmal Entfernungen nicht richtig einschätzen kann.

Da wir zwei junge aktive Katzen sind sollte unser neues Zuhause mindestens 100qm haben und viel zum Klettern und Spielen für uns geboten werden.

Ich bin geimpft, kastriert, tätowiert, floh - und wurmfrei.

Meine Freundin Tigra ist 6 Monate alt, momentan einmal geimpft, Ende Januar ist der 2. Impftermin. Danach folgt auch bei ihr die Kastration. Sie ist ein Sibirischer Waldkatzen Mix. Sie ist bei Fremden noch etwas schüchtern, bei ihrem Bezugspersonen aber extrem schmusig. Sie sehr zart mit Menschen, hat aber auch viel Energie zum Toben und Spielen, so wie wahrscheinlich alle jungen Katzen.

Wir beide wurden hier in Bayern geboren und leben momentan Nahe 87600 Kaufbeuren.

Wir werden nur zusammen gegen eine Schutzgebühr, eine Platzkontrolle und einen Schutzvertrag abgegeben.

Wenn ihr euch nach diesem langen und sehr ausführlichem Text immer noch zu schreiben traut dann tut das doch gern!

Wir freuen uns, Simba & Tigra.

Es wir ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Tierheim nichts mit der Vermittlung zu tun hat!

Kontakt: akira.lastrami@web.de

Fremdvermittlung

Sammy

Er kam ursprünglich mit seinem Bruder Milo zu uns, dieser wurde jedoch leider im Januar 2020 überfahren.

Ein junger Kater allein wäre mit unserem alten Kater nicht in Frage gekommen.

Die Bilder, als er klein war, entstanden am 19.09.2019. Da waren sie ca. 8-10 Wochen alt.

Er ist makellos weiß, wie man sieht, und wuchs mit unseren Kindern auf.

Er hat mit meiner Tochter schon viel mitgemacht, hat aber noch nie gekratzt oder gebissen.

Er ist kastriert, geimpft, tätowiert, entwurmt, frei von Ungeziefer, wird regelmäßig gekämmt (was er sehr mag! ) und war bisher nur einmal beim Tierarzt, eben zum Kastrieren.

Was das Futter angeht ist er nicht wählerisch. Er trinkt viel und frisst Trocken- und Nassfutter.

Was das Katzenklo angeht, da hatte ich ihm ein Klo mit Einstieg von Oben besorgt, weil der Dreck regelmäßig am Boden und an der Wand war.

 

Ich muss ihn schweren Herzens weg geben, da er zunehmend unseren alten Kater ( 15 Jahre ) beißt, kratzt, schlägt und mittlerweile

besteigt, worunter unser alter Kater sehr leidet.

Kontakt erfolgt über das Tierheim, wir vermitteln weiter.

Fremdvermittlung

22-01-Purzel.jpg
Purzel und Tiger

Purzel und Tiger suchen nach dem Tod ihrer Besitzerin ein neues Zuhause.

Purzel (Tiger mit Weiß) ist eine 13 jährige Kätzin, kastriert geimpft und regelmäßig entwurmt, Mogli, der Tiger ist ein Kater mit 11 Jahren, natürlich kastriert, geimpft, regelmäßig entwurmt und gechipt. Beide sind Freigänger.

Nachdem sie ja bereits ihre Bezugsperson verloren haben, werden sie auf alle Fälle nur gemeinsam vermittelt.

Vermittlung erfolgt über +49 176 610 16 453.

22-01-Tiger.jpg