Überschwemmung im Tierheim

Aktualisiert: 17. März

Es ist ein Desaster: Aufgrund eines defekten Filters lief die ganze Nacht über der Tierheimkeller voll. Alles steht bis zu 20 cm im Wasser.


In unserem großen Keller lager(te)n Werkzeuge, Futterreserven, Katzenstreu, Heu, Einstreu, Kratzbäume, Ersatz für Inneneinrichtung für Hunde-, Katzen- und Quarantäne Bereiche, Arbeitsmaterial wie Farben, Zement, Holz, unser "Müllkeller", Waschküche, aber auch unsere Flohmarktartikel, Bücher-Flohmarkt, Tombola-Artikel, die wir bereits jetzt schon für die MIR im Juli gesammelt haben, Käfige, Fallen, Körbe, Tiefkühltruhen usw usw... auch die Futterspenden aus der Sammlung für die ukrainischen Tierheime war im Keller gelagert und sollte am Samstag nach München gebracht werden... Vieles wird nicht mehr zu retten sein, vieles werden wir reinigen und trocknen können, aber eins ist sicher: Es wird Wochen dauern, bis wir alles wieder hergestellt und repariert haben.

Ein großes Dankeschön gilt der Freiwilligen Feuerwehr von Geisenried die mit gefühlt unzähligen Helfern stundenlang im Einsatz waren, der Fa Höbel, die sofort mit Saugern, Entfeuchtern und einem Container eingesprungen ist, ebenso wie Straub Haus und Garten für die Technik. Genauso ein großes Dankeschön an Sarah, Sarina und Christiane, die gleich Nachschub an Heu, Stroh und Einstreu für unsere Nager besorgt haben, die FA Fressnapf KF, die sofort Hilfe angeboten hat, Steffi mit Noah, die fleißig Wasser gesaugt haben und natürlich an unser Team, das von morgens bis abends im kalten Wasser gewatet ist, um noch das ein oder andere zu retten...

Wenn das ganze Wasser (hoffentlich bis) Freitag raus ist, geht's los mit Ausräumen. Dann werden wir einen Überblick über die Schäden bekommen. Viele Werkzeuge, eine Waschmaschine und Arbeitsmaterialien müssen mit Sicherheit neu angeschafft werden. Eins ist sicher: die Stromrechnung für die Sauger und Trockner wird uns auffressen... Bitte habt etwas Geduld mit uns, es wird etwas dauern... aber für finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar!

Spenden bitte mit dem Vermerk: "Wasser" unter

Sparkasse Allgäu, IBAN DE66733500000240022004, BIC BYLADEM1ALG VR Bank Augsburg-Ostallgäu eG, IBAN DE03720900000007705310, BIC GENODEF1AUB


Im Moment sind bis auf Weiteres keine geplanten Aktionen und weitere Aufnahmen von Pensionstieren möglich.

Wir bitten aktuell auch davon abzusehen, Flohmarktartikel und Sachspenden (außer Futter) zu bringen, denn wir wissen im Moment nicht, wo wir sie lagern sollen. Danke!






74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen