Doppelter Segen für das Tierheim Marktoberdorf!

Es begann auf Facebook: Weil er seine Heizung von Öl auf Gas umstellen wollte, bot Max Tretter seinen Restbestand von über 2.300 Litern Heizöl meistbietend an. Als das Tierheim Marktoberdorf, aufgrund gestiegener Heiz- und anderer Kosten in schwerer Bedrängnis, ihn kontaktierte, wurde nicht lang gefackelt: Für sagenhafte 1.600 € überließ Herr Tretter dem Tierheim seinen gesamten Bestand. Und als ob der wunderbar günstige Preis von 0,67 € pro Liter nicht genug wäre, übergab der Spender am Montag mit dem Heizöl noch einen bis oben hin gefüllten Kofferraum voller Katzen-, Hundefutter und Katzenstreu. Die Dankbarkeit und Erleichterung beim 1. Vorstand des Tierschutzvereins, Kurt Budschied, war bei der Übergabe fast greifbar: „Die Heizöl-Spende ist für uns wirklich eine große Sache. Jetzt können wir etwas entspannter in die nächsten Monate gehen!“




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen