Große Kastrationsaktion nach Todesfall

Nach dem Todesfall eines langjährigen Mitglieds des Tierschutzvereins, der selbst einige Katzen besaß, arbeiten wir aktuell eng mit den Hinterbliebenen und Nachbarn in einem Ortsteil von Günzach zusammen.

Neben den eigenen, kastrierten Katzen des alten Herrn waren einige wilde Katzen und Kater in seiner Scheune eingezogen. Nach seinem Tod sind wir seit über zwei Wochen dabei, die ca. 15 Wildlinge zu fangen, denn sie müssen kastriert, entwurmt, gechipt, tätowiert und geimpft werden. Im Anschluss daran hoffen wir, schöne Plätze für sie zu finden.

Wer uns bei dieser Aktion finanziell unterstützen möchte, findet hier alle Möglichkeiten: zu unseren Spendenmöglichkeiten.




64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen